Manuela Schüller

gestaltete zwischen dem 15. und 17. Oktober 2016 die Messstation des Bayrischen Umweltamtes an der Itz,  Lossaustrasse Coburg, kunstvoll bunt.                                                                   

 

 

 

 

 

So begann Frau Schüllers Arbeit am Freitag, dem 15. Okt. 2016. Die Grundierung hatte sie bereits mit  Tüncherrollen aufgetragen, dann erst begann  die Feinarbeit per Spraydose.

Manuela Schüller wurde in der Fa. Goebel zur             Glas-Keram-Malerin ausgebildet. 1996/97 war sie dort die Jahrgangsbeste.  Nun verdient sie ihren Lebensunterhalt als Spraykünstlerin und kann bereits im Mai 2017 ihr 10-jähriges als Unternehmerin feiern.

 

 

 

Am Montag, 17. 10.2016 sah diese Wand schon morgens um 9.oo Uhr sooo aus !

Frau Schüller legt nur noch letzte Hand an , solange es noch  nicht regnet und die Farben  gut trocknen können.

 

 

 

 

 

 

Bereits am Sonntag stand diese Bewunderin aus Shanghai vor der Messstation. Auch sie ist künstlerisch begabt und studiert nun an der Hochschule in Coburg.

 

 

 

 

Eine andere Seite  der Umweltstation wurde von Frau Schüller  mit einer Hummel  verziert.  Dies soll auch auf  die “Hummel-Figuren” der Fa. Goebel hinweisen.

 

Natürlich  sind nun alle 4 Wände liebevoll bemalt.  Genießen SIE  selbst ......

 

 

 

Wer sich seine private Umwelt  ebenso verschönern lassen möchte,

Frau Manuela Schüller erreichen Sie unter www.kunstunddesign-maschue.de

>

 

Fotos und Text : Irene Elisabeth Krempel