Auf den  Rücken  von    CoburgerFrauen wird alles draufgepackt was niemand sonst tragen will !          Schon seit   sehr  langer   Zeit   Das  heisst  im Klartext:    Frauen werden auf den Strassen  verfolgt - teilweise sogar mit dem Messer in der Hand - sie werden b eleidigt, angespuckt, ihr Eigentum wird zerstört, Unrat vor die Wohnungstür gekippt, ja   sogar Morddrohungen werden            ausgesprochen und Wohnungstüren mit Blutfarben beschmiert.     Das meiste davon passiert am hellen, lichten Tage, Oft genug schauen Leute dabei zu (oder weg) , einer einzigen Frau helfen  traut sich     keiner  der Gaffer  .    Das alles geschieht NICHT   nur an einem Pizza-Express in der Callenbergerstr   ,  aber  dort besonders häufig.     Ist es da ein Wunder wenn junge, gut ausgebildete Frauen schnellstens ihre Heimatstadt Coburg verlassen.  Denn von seiten der “Obrigkeit” braucht KEINE Frau  Hilfe zu erwarten...........          

Die armseligen  schlagkräftigen “Helden”  die sich gegen  (vor allem alleinstehende Frauen ) vergehen,     können sicher sein :   Sie werden  von der  “Obrigkeit”  nicht belangt !    !    

Aus welchen Gründen ?????

Frauen  in Coburg     müssen unterscheiden lernen:

WER     gehört zum Täterkreis,   WER zu den Aufhetzern und wer zu den Gaffern ?????                  Immerhin werden jetzt schon mal die Gaffer , die  Schwerverletzte auf den Autobahnen fotografieren und filmen, angezeigt....................